Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier sind wir gerne Nachbarn

Medienmitteilung des Gemeinderats

Wahlbüromitglieder für die Amtsdauer 2018-2022 gesucht
Für die kommende Amtsdauer der Mitglieder des Wahlbüros der Gemeinde Fällanden 2018-2022 werden interessierte Personen gesucht, die aktiv am demokratischen Prozess von Wahlen und Abstimmungen mitwirken möchten.
Im Juni 2018 endet die laufende Amtsdauer der Wahlbüromitglieder. Aufgrund einiger Rück­tritte werden für die Amtsdauer 2018 bis 2022 fünf bis sechs neue Mitglieder gesucht. Dieses ist zuständig für die korrekte Durchführung des de­mokratischen Prozesses bei Wahlen und Ab­stimmungen sowie für die Ermittlung der Resultate. Die Wahlbüromitglieder leisten an durch­schnittlich zwei bis vier Abstimmungs- bzw. Wahlwochenenden pro Jahr Urnendienst und Aus­zählarbeiten zur Ermittlung der Resultate. Die Entschädigung erfolgt nach Aufwand und beträgt Fr. 36.– pro angebrochene Stunde. Die Wahl der Mitglieder für die nächste Amtsdauer erfolgt an der Gemeindeversammlung vom 13. Juni 2018.

Interessierte stimmberechtigte Personen können sich gerne bis am 21. Februar 2018 direkt mit der Gemeindeverwaltung Fällanden, Abteilung Präsidiales, Telefon 043 355 35 35, praesidiales@faellanden.ch in Verbindung setzen.

0,5 % Teuerungsausgleich für das Personal der Politischen Gemeinde Fällanden
Der Regierungsrat des Kantons Zürich setzt jeweils gemäss dem Stand des Landesindexes der Konsumentenpreise vom September die Teuerungszulage für das Staatspersonal des fol­genden Jahres fest. Die Jahresteuerung betrug im September 2017 0,7 %; unter Berücksichti­gung der angespannten Finanzlage des Kantons, beschloss der Regierungsrat einen Teilaus­gleich von 0,5 %.

Die gemeindeeigene Personalverordnung sieht vor, dass die Politische Gemeinde Fällanden ihrem Personal die Teuerungszulage im gleichen Umfang wie von Kantons- und Regierungsrat genehmigt, gewährt. Dementsprechend genehmigte der Gemeinderat den Teuerungsausgleich von 0,5 % für das Personal der Politischen Gemeinde.

Jahresbericht 2017 der Gemeinde Fällanden
Der Jahresbericht der Gemeinde Fällanden wird inzwischen zum neunten Mal in Folge erstellt. Anlässlich seiner letzten Sitzung hat der Gemeinderat für die Erstellung des Berichts einen Kredit von Fr. 20'000.– bewilligt und gleichzeitig die Themenschwerpunkte festgelegt. Ziel des Berich­ts ist es, die Einwohnerinnen und Einwohner transparent über die Aktivitäten und Tätigkeiten der Verwaltung und des Gemeinderats im vergangenen Jahr zu informieren und Rechenschaft über die Legislaturziele abzulegen. Der Bericht wird Ende April 2018 in sämtliche Haushalte der Gemeinde versandt und ist ab die­sem Zeitpunkt auch in elektronischer Form auf der Homepage www.faellanden.ch abrufbar.

Jahresbericht 2017 Pilzkontrollstelle Egg
Der Gemeinderat hat den Jahresbericht 2017 der für Fällanden zuständigen Pilzkontrolle in Egg zur Kenntnis genommen. In der Kontrollstelle Egg stehen jeweils unentgeltlich während der Pilz­saison von August bis November ausgewiesene Fachpersonen zur Prüfung der gesammelten Pilze zur Verfügung. Von 2014 bis 2017 haben insgesamt 37 Fällanderinnen und Fällander ihre Pilzfunde zur Kontrolle gebracht. Der finanzielle Anteil für das Jahr 2017, welcher der Politische Gemeinde Fällanden aufgrund des Kostenteilers der beteiligten Gemeinden Fällanden, Maur, Mönchaltorf und Egg in Rechnung gestellt wurde, beträgt Fr. 900.–.

Jahresbericht 2017 Friedensrichteramt Fällanden
Im Kalenderjahr 2017 konnten 44 Streitfälle abschliessend behandelt werden, davon wurden 30 Fälle durch die Schlichtungsbehörde endgültig beendet. In über 90 % der Fälle wurde das Verfahren innerhalb von drei Monaten erledigt.

Personelles
Der Gemeinderat hat folgende personelle Veränderungen zur Kenntnis genommen:
  • Anstellung von Bernhard Gisinger, Fachmann Gesundheit 100 % im Bereich Pflege und Betreu­ung im Alterszentrum Sunnetal, per 1. Januar 2018
  • Anstellung von Anna Manser, Sachbearbeiterin 40 % in der Abteilung Finanzen, per 1. Feb­ruar 2018
  • Kündigung von Andrea Balzer, Sachbearbeiterin 80 % in der Stabsstelle Liegenschaften und Infrastruktur, per 28. Februar 2018
  • Kündigung von Nadja Dahinden, Mitarbeiterin mbA 100 % im Bereich Hauswirtschaft des Alterszentrums Sunnetal, per 21. Januar 2018
  • Kündigung von Radmila Orozovic, Mitarbeiterin Hauswirtschaft 80 % im Bereich Hauswirt­schaft des Alterszentrums Sunnetal, per 31. Januar 2018
  • Kündigung von Sandra Rösli, Pflegehelferin SRK 100 % im Bereich Pflege und Betreuung im Alterszentrum Sunnetal, per 31. März 2018
Der Gemeinderat heisst die neuen Angestellten herzlich willkommen und verdankt den austre­tenden Mitarbeiterinnen die geleisteten Dienste.

Weitere Auskünfte für Medienschaffende
Leta Bezzola, Gemeindeschreiberin, leta.bezzola@faellanden.ch, Telefon 043 355 35 96
Rolf Rufer, Gemeindepräsident, rolfrufer@bluewin.ch, Telefon G 044 292 39 08

Dokument 2018_01_23_Gemeinderat_Faellanden_Medienmitteilung_Sitzung_2018_01_16.pdf (pdf, 122.6 kB)


Datum der Neuigkeit 23. Jan. 2018

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.