Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier spiele ich Fussball

Informationen des Gemeinderates - September 2005

Steuerfuss klettert auf 95 %

Rückläufige Steuererträge zwingen die Schulgemeinde zu einer Erhöhung des Steuerfusses um 5 % auf 55 %. Dagegen beantragt der Gemeinderat der Gemeindeversammlung, den Steuerfuss für 2006 auf 40 % zu belassen. Doch geht die Finanzplanung der Politischen Gemeinde ab 2007 von einem Steuerfuss von 43 % aus. Allerdings gehen die entsprechenden Annahmen davon aus, dass die Steuererträge in dieser Periode kaum wesentlich steigen werden. Das Eigenkapital der Gemeinde wird während der Planungsperiode aufgrund der Aufwandüberschüsse kontinuierlich sinken.


Der Gesamtaufwand der Laufenden Rechnung liegt mit Fr. 39'702'000.-- 10,6 % über dem Voranschlag 2005. Ohne Abschreibungen, Einlagen in Spezialfinanzierungen und interne Verrechnungen reduziert sich der Aufwand gegenüber dem Vorjahr um knapp 0,9 %. Beim Gesamtertrag ergibt sich eine Zunahme von rund 0,1 % auf Fr. 33'285'000.--. Werden Entnahmen aus Spezialfinanzierungen und interne Verrechnungen ausgeklammert, sinkt der Ertrag um 3 %. Die Nettoinvestitionen fallen mit Fr. 3'764'000.-- um Fr. 414'500.-- geringer aus als im Budget 2005. Mit Blick auf die Investitionsrechnung 2004 reduzieren sich die Nettoinvestitionen um mehr als die Hälfte. Die Abschreibungen verdoppeln sich 2006 gegenüber dem Vorjahr, da eine zusätzliche Abschreibung des überbewerteten Kultur- und Begegnungszentrums Zwicky-Fabrik mit rund 3,5 Millionen Franken vorgeschlagen wird. Die ordentlichen Abschreibungen des Verwaltungsvermögens bewegen sich auf dem Niveau des Vorjahres.

Der von der Gemeindeversammlung beschlossene Leistungsauftrag für das Alterszentrum Sunnetal bleibt unverändert. Die Anfang Juni 2004 festgelegten Standards und Indikatoren sollen anhand des Ergebnisses der Jahresrechnung 2005 überprüft und im Herbst 2006 gegebenenfalls angepasst werden. Der Globalkredit 2006 in der Höhe von Fr. 323'000.-- (2005: Fr. 322'540.--) für das Alterszentrum setzt sich folgendermassen zusammen:

  • Pflegeheim mit Bistro Sunnetal (Aufwandüberschuss) - Fr. 380'000.--
  • Alterswohnungen (Ertragsüberschuss) + Fr. 128'000.--
  • Pflegewohnung Pfaffhausen (Aufwandüberschuss) - Fr. 71'000.--

Im Ergebnis des Pflegeheims ist eine Erhöhung der Taxen eingerechnet. Entscheidend für die Höhe des zu bewilligenden Globalkredits ist wiederum die im Leistungsauftrag festgehaltene durchschnittliche Belegung des Pflegeheims von 95 %.

Der November-Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde wird neben Globalkredit, Voranschlag und Steuerfuss die Totalrevision der Gemeindeordnung zur Vorberatung unterbreitet.


Weitere Beschlüsse des Gemeinderates

An den Sitzungen im September hat der Gemeinderat unter anderem auch folgende Beschlüsse gefasst:

  • Für die Erarbeitung eines Landschaftsentwicklungskonzepts als Strategiepapier für die nachhaltige Entwicklung der Landschaft und deren ökologische und ästhetische Aufwertung wird ein Kredit von Fr. 43'000.-- bewilligt.

  • Im Rahmen der Teilrevision der Ortsplanung wird der Aufnahme von Planungsarbeiten im Hinblick auf eine Umzonung der Sängglensiedlung, Pfaffhausen, in eine Quartiererhaltungs- oder Kernzone zugestimmt. Für diese Arbeiten und die Übertragung der kommunalen Richtpläne auf CAD sowie die Integration der Nutzungspläne in die Teilrevision der Ortsplanung werden rund Fr. 36'000.-- bewilligt.

  • Der Greifensee-Stiftung wird für die Jahre 2006 bis 2010 ein jährlich wiederkehrender Bei-trag von Fr. 4'399.-- zugesprochen. Voraussetzung dafür ist, dass alle sieben Gemeinden am Greifensee der Leistung von Beiträgen zustimmen.

  • Zur Sanierung des Vereins Kleinkinderhort Fällanden werden Fr. 25'000.-- gutgeheissen. Eine externe Prüfung wird aufzeigen, ob die Regelung der Elternbeiträge, die Organisation des Personaleinsatzes, der Leistungsauftrag, die Lohn- und Personalreglemente sowie das Geschäftsreglement wirkungsvoll sind.

  • Das Projekt für die Einrichtung einer Demenzstation mit 17 Plätzen im Krankenheim im Rotacher, Dietlikon, wird genehmigt. Die finanzielle Beteiligung der Gemeinde beläuft sich auf knapp Fr. 62'000.--.

  • Die Anschaffung eines neuen Personenschiffes durch die Schifffahrts-Genossenschaft Greifensee wird mit Fr. 10'000.-- unterstützt.

  • Der Ersatz des Gabelstaplers für den Werkhof, die Feuerwehr und den Zivilschutz kommt auf Fr. 29'100.-- zu stehen.


Fällanden, 18. Oktober 2005


Kontaktperson:
Andreas Strahm, Gemeindeschreiber
Telefon 043 355 35 57
andreas.strahm@faellanden.ch

Datum der Neuigkeit 17. Okt. 2005

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.