Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier gehen wir in die Bibliothek

Informationen des Gemeinderates - Dezember 2005

Ausgangslage für Gemeindewahlen 2006 bekannt

Die Erneuerungswahlen vom 19. März finden nach dem neuen Gesetz über die politischen Rechte und den totalrevidierten Gemeindeordnungen der Politischen Gemeinde und der Schulgemeinde statt, über die am 12. Februar an der Urne abgestimmt wird. Nur für die Evangelisch-Reformierte Kirchenpflege bleibt verfahrensmässig alles beim Alten.


Der Gemeinderat als wahlleitende Behörde für die Politische Gemeinde, die Schulgemeinde und die reformierte Kirchgemeinde hat beschlossen, den Wahlunterlagen ein Beiblatt beizulegen. Auf diesem sind alle Kandidatinnen und Kandidaten aufgeführt, die sich für ein Amt der Politischen oder der Schulgemeinde bewerben und auf dem Beiblatt aufgeführt sein wollen:

Gemeinderat
  • Rolf Amacher, 1956, Maschinenmechaniker, Pfaffhausen (SVP, bisher)
  • Roger Hermann, 1947, Sekundarlehrer, Fällanden (SP, bisher)
  • Richard Hirt, 1939, Prof. Dr. Ing. ETH, Benglen (CVP, bisher)
  • Christine Mäder, 1947, Kindergärtnerin, Pfaffhausen (FDP, bisher)
  • Albert Ochsner, 1944, Meisterlandwirt, Pfaffhausen (SVP, bisher)
  • Rolf Rufer, 1955, Betriebsökonom/Bankfachmann, Fällanden (FDP, neu)
  • Heinz Stoop, 1946, Schlossermeister, Fällanden (SVP, bisher)

Sozialbehörde
  • Erika Bühler, 1959, Heilpädagogin/Hausfrau, Fällanden (bisher)
  • Renate Hunkeler, 1954, Sekretärin/Hausfrau, Benglen (CVP, neu)
  • Margrit Kohli, 1948, Schulleiterin, Benglen (FDP, bisher)
  • Renato Ventura, 1948, Techniker, Fällanden (SVP, bisher)

Rechnungsprüfungskommission
  • Emilio Dorizzi, 1945, Treuhänder, Fällanden (SVP, neu)
  • Dietrich Hunkeler, 1951, Sicherheitsberater/Geschäftsführer, Benglen (CVP, bisher)
  • Liselotte Lätzsch, 1952, Sekundarlehrerin, Benglen (FDP, bisher)
  • Viktor Nideröst, 1956, IT Services Engineer HF/TS, Fällanden (SP, bisher)
  • Thomas Wipfler, 1970, Projektleiter, Fällanden (FDP, neu)

Gemeindeammann und Betreibungsbeamter
  • Markus Kasper, 1956, Gemeindeammann/Betreibungsbeamter, Pfaffhausen (FDP, bisher)

Schulpflege
  • Claudine Fehr, 1956, Dr. phil. I, Pfaffhausen (FDP, neu)
  • Kurt Gysi, 1946, Berufsoffizier Luftwaffe, Fällanden (FDP, bisher)
  • Markus Herzog, 1967, Wirtschaftsberater, Benglen (neu)
  • Bruno Loher, 1956, Redaktor, Pfaffhausen (SP, bisher)
  • Helene Meier, 1946, Lehrerin/Hausfrau, Pfaffhausen (FDP, bisher)
  • Pasqualina Moreddu, 1956, Kauffrau, Pfaffhausen (SVP, neu)
  • Anneliese Schnoz, 1953, Sozialarbeiterin, Benglen (SP, bisher)
  • Rolf Tschudin, 1957, Polier/Bauführer, Fällanden (SP, bisher)
  • Milli Waldvogel, 1962, Familienfrau, Benglen (bisher)
  • Silvia Walser, 1951, Hortnerin/Lerntherapeutin, Benglen (FDP, bisher)

Präsidien
Als Gemeindepräsident bewirbt sich Richard Hirt. Präsident oder Präsidentin der Sozialbehörde ist weiterhin das zuständige Gemeinderatsmitglied. Bei der Rechnungsprüfungskommission kandidieren Dietrich Hunkeler und Thomas Wipfler für das Amt des Präsidenten. Und als Präsidentin der Schulpflege stellt sich Anneliese Schnoz (bisher) zur Wahl.

Evangelisch-reformierte Kirchenpflege
Die Erneuerungswahl der Evangelisch-Reformierten Kirchenpflege findet gestützt auf die Bestimmungen des (durch das Gesetz über die politischen Rechte abgelösten) Wahlgesetzes statt. Die Zusammensetzung der Kirchenpflege richtet sich nach der geltenden Gemeindeordnung der Evangelisch-Reformierten Kirchgemeinde, welche gedruckte Wahlvorschläge vorsieht.


Netzschutz teuerer als geplant

Vor rund 15 Jahren wurde erstmals ein Konzept für den Netzschutz des Elektrizitätswerkes Fällanden erarbeitet. Darin wurden der Zustand analysiert und Möglichkeiten zur Verbesserung aufgezeigt. Einige Massnahmen wurden sofort realisiert, andere (z.B. die Erstellung fehlender Kabelteilstücke oder die Verstärkung zu geringer Querschnitte) im Laufe der Zeit. Die konkrete Umsetzung des Netzschutzes leitete die Werkkommission im April 1996 ein.

Für die Sanierung der Trafostationen Industrie und Zwicky bewilligte der Gemeinderat Anfang Dezember 1996 Fr. 194'000.-- und einen Unterhaltsbetrag von Fr. 63'000.-- als gebundene Ausgaben. Am 25. Juni 1997 genehmigte die Gemeindeversammlung das Netzschutzkonzept der 16 kV-Anlagen und hiess einen Kredit von Fr. 665'000.-- gut.

Unter Berücksichtigung der Teuerung, der höheren Mehrwertsteuer und der notwendigen Zusatzarbeiten belaufen sich die bewilligten Kredite auf Fr. 1'019'999.--, während die Abrech-nung mit Gesamtkosten von Fr. 1'301'705.-- abschliesst. Die Abrechnung wird der Gemeindeversammlung vom 21. Juni 2006 zur Genehmigung unterbreitet.


Mittelverwendung aus dem Alters- und Pflegeheim-Fonds

Der Gemeinderat hat im Mai 2004 beschlossen, Fr. 90'000.-- aus dem Alters- und Pflegeheim-Fonds auf das Rechnungsjahr 2005 des Alterszentrums vorzutragen. Bestimmungsgemäss hat die Zentrumsleitung eine ganze Reihe von Anschaffungen getätigt, welche den Bewohnerinnen und Bewohnern direkt und indirekt zugute kommen. Insgesamt wurden für Fr. 43'556.25 Optimierungsmassnahmen realisiert. Die andere Hälfte des bewilligten Betrags wird in den kommenden Jahren in Anlässe investiert. Von 2006 bis 2014 sind jeweils Fr. 4'000.-- pro Jahr zulas-ten des Fonds für Bewohneranlässe vorgesehen.


Personelles

Der neue Sachbearbeiter Hochbau heisst Sven Hegi. Der gelernte Hochbauzeichner und Technische Kaufmann wird die Vollzeitstelle in der Abteilung Planung und Bau am 13. März 2006 antreten.


Weitere Beschlüsse des Gemeinderates

An den Sitzungen im Dezember hat der Gemeinderat unter anderem auch folgende Beschlüsse gefasst:

  • Als Ersatz für Irene Blum wird Brigit Frick, Pfaffhausen, als neues Mitglied der Baukommission für den Rest der Amtsdauer 2002 bis 2006 gewählt.

  • Die Abrechnung über die Einführung neuer EDV-Anwendungen schliesst mit Fr. 430'683.10 ab; die bewilligten Kredite beliefen sich auf Fr. 436'310.--.

  • Der Netzausbau Trafostation Langäri bis Verteilkabine Unterer Rain, Fällanden, kostete Fr. 66'063.55. Im Juni 2005 wurden dafür Fr. 67'000.-- bewilligt.

  • Für die Gestaltung des Kreisels im Bruggacher, Fällanden, ab Frühling 2006 wird das Objekt "Menschen" von Heinz Stoop, Fällanden, ausgewählt.


Kontaktperson:
Andreas Strahm, Gemeindeschreiber
Telefon 043 355 35 57
E-Mail andreas.strahm@faellanden.ch

Datum der Neuigkeit 17. Jan. 2006

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.