Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier gehen wir in die Bibliothek

Medienmitteilung des Gemeinderates

Werkleitungen in Benglen und Fällanden geplant
Das Zentrum Benglen soll abgerissen werden. An seiner Stelle ist eine Wohnüberbauung geplant. Für das Bauvorhaben sind Werkleitungsarbeiten im Betrag von rund 1,9 Millionen Franken notwendig. Für die Ingenieurleistungen wurden Fr. 172'000.-- bewilligt.

Das heute wenig einladende Zentrum Benglen soll einem Neubau weichen. Dieser umfasst 44 Wohnungen, 2 Gewerbeflächen, einen separaten Atelierbau sowie eine Unterniveaugarage. Das Bauprojekt wurde am 27. März im Glattaler publiziert. Durch die Grösse und Lage der geplanten Überbauung sind besonders viele Werkträger betroffen. So müssen Strom-, Wasser- und Abwasserleitungen, eine Bushaltestelle und eine Glassammelstelle geplant werden. Für die notwendigen Bauingenieurleistungen hat der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 172'000.-- als gebundene Ausgabe bewilligt. Die Erteilung der Baubewilligung bleibt vorbehalten.

Für die Erneuerung des knapp 70-jährigen Regenwasserkanals im Gebiet Langäri/Neuhusweg in Fällanden hat der Gemeinderat am 16. Dezember 2008 einen Projektierungskredit von Fr. 55'000.-- bewilligt. Die Kosten für die Sanierung und Verlegung des Kanals kommen auf rund Fr. 280'000.-- zu stehen. Im Zuge der Ausführungsarbeiten wird ausserdem für Fr. 34'000.-- ein Rohrblock des Elektrizitätswerks versetzt.

Externe Beratung für Entwicklung der Spitex
Am 24. März 2009 hat der Gemeinderat im Rahmen des Projekts "sichere und zukunftsgerichtete Entwicklung der Spitex Fällanden" entschieden, die spitalexterne Hilfe - d.h. die Pflege und Beratung daheim, ausserhalb eines Spitals oder Heims - in die Struktur des Alterszentrums Sunnetal zu integrieren. Der Umsetzungsprozess soll wiederum extern begleitet werden, wofür der Gemeinderat Fr. 16'300.-- bewilligt hat.

Erfolgreiche Vorwärtsstrategie der Villa Kunterbunt
Der Verein Kleinkinderhort Fällanden blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Jahresrechnung schliesst bei einem Aufwand von Fr. 530'083.78 und einem Ertrag von Fr. 570'344.15 mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 40'260.37 ab. Die Vorwärtsstrategie des Gemeinderates mit der Sanierung der Räumlichkeiten im Kopfgebäude der Zwicky-Fabrik und der von der Gemeindeversammlung im Juni 2007 genehmigten Leistungsvereinbarung wirkt sich somit positiv aus; der Gemeinderat hat vom Jahresbericht und der Jahresrechnung des Vereins Kenntnis genommen.

Personelles
Ende September 2009 wird Tommaso Golluscio, langjähriger Mitarbeiter des Werkhofs, pensioniert. Er steht der Gemeinde weiterhin vor allem für den Winterdienst stundenweise zur Verfügung. Einen Monat später wird Pflegefachmann Markus Schalcher altershalber seinen letzten Arbeitstag im Alterszentrum begehen. Diese Stelle wird nicht ausgeschrieben; dafür werden die Pensen von verschiedenen Mitarbeitenden im Pflegebereich angehoben. Aufgrund des Arbeitsanfalls wird das Stellenpensum des Leiters der Abteilung Werke, Daniel Willi, befristet auf das laufende Jahr um 10 % auf 90 % erhöht.

Datum der Neuigkeit 5. Mai 2009

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.