Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier sind wir im Notfall im Einsatz

Medienmitteilung des Gemeinderates

Probleme mit der Weihnachtsbeleuchtung
Die vom Gewerbeverein initiierte und von zahlreichen Sponsoren finanzierte Weihnachtsbe-leuchtung in Fällanden verursacht unerwartet hohe Unterhalts- und Reparaturkosten. Der Gemeinderat hält grundsätzlich an der Beleuchtung fest. Durch die Umrüstung auf LED-Technik erhoffen sich Gewerbeverein und Gemeinde jedoch eine längere Lebensdauer der Leuchtelemente. Im laufenden Jahr sollen Tests zeigen, ob die ganze Weihnachtsbeleuchtung umgerüstet werden kann.

Rund Fr. 33'000.-- lässt sich die Gemeinde die Weihnachtsbeleuchtung jedes Jahr kosten. Die stimmungsvollen Weihnachtsbäume in Fällanden und in Benglen sowie die Weihnachtssterne entlang der Hauptstrassen in Fällanden sind im Advent nicht mehr aus dem Dorfbild wegzudenken. Deshalb will der Gemeinderat die Weihnachtsbeleuchtung trotz hoher Kosten beibehalten. Zur Reduktion der jährlichen Reparatur-, Montage- und Demontagekosten von ca. Fr. 10'000.--, sollen die Leuchtelemente aber auf LED-Technik umgerüstet werden. Um sicher zu gehen, dass die Umrüstung den Zweck erfüllt, werden in diesem Jahr vorerst nur zwei Elemente mit LED-Technik ausgestattet. Verläuft dieser Test zufriedenstellend, sollen nach dem Willen des Gemeinderates im kom-menden Jahr alle Elemente umgerüstet werden.

Neue Beleuchtungstechnik für die Zwicky-Fabrik
Die Erneuerung der Lichtanlage im Kultur- und Begegnungszentrum Zwicky-Fabrik wurde bis jetzt aus Spargründen hinausgeschoben. In jüngster Zeit haben sich jedoch die Störungen gehäuft, und es kam sogar zu Totalausfällen. Aus diesem Grund ist der Ersatz der rudimentären, veralteten und zu klein dimensionierten Beleuchtungs¬technik nicht mehr zu umgehen.

Das Beleuchtungskonzept sieht einen Beleuchtungsgrid über die ganze Halle mit hohen und flexiblen Hängepunkten vor. Dabei soll die Beleuchtung die Architektur der Zwicky-Fabrik unterstützen. Die Dimmeranlage umfasst sowohl fest installierte digitale als auch flexible Dimmer. Über das Lichtstellpult können auch bewegliche, "intelligente" Scheinwerfer angesteuert werden. Die künftige Scheinwerferbestückung erlaubt es, im Kultur- und Begegnungszentrum Theater- und Konzertvorführungen sowie Ausstellungen und Firmenanlässe durchzuführen, ohne fremde Technik mieten zu müssen.

Für die Umsetzung der neuen Beleuchtungstechnik in der Zwicky-Fabrik hat der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 110'000.-- bewilligt.

Kredit für Optimierung der Wöchnerinnenstation im Spital Zollikerberg
Die Geburtsklinik des Spitals Zollikerberg erfreut sich wachsender Beliebtheit. Kamen 1999 noch 700 Kinder zur Welt, waren es im Jahr 2008 1'465 Kinder. Trotz abnehmender Aufenthaltsdauer nahm die Bettenbelegung der Klinik auf über 95 % zu. Diese positive Entwicklung führte in jüngster Vergangenheit immer mehr zu Engpässen.

Das Optimierungsprojekt sieht vor, die auf drei Stockwerke verteilten Räumlichkeiten der ambulanten Angebote der Frauenklinik zusammenzuführen. Damit werden Klinikleitung, sämtliche Behandlungsräume und die notwendigen Nebenräumlichkeiten zusammengefasst. Nach der Verlegung des Ambulatoriums stehen in der Wochenbettstation drei Patientenzimmer zur Verfügung. Zur Optimierung tragen auch die Sanierung eines Privatzimmers, der Umbau des Gymnastikraumes zu einem Akupunktur- und Stillraum, die Sanierung des Säuglingszimmers sowie die Schaffung von Lagerräumlichkeiten bei.

Die Gesamtkosten für die Projektrealisierung belaufen sich auf Fr. 1'570'000.--. Der auf die Gemeinde Fällanden entfallende Anteil beträgt Fr. 63'443.--. Diese Summe setzt sich aufgrund des Spitalvertrags aus Fr. 45'499.-- für die Amortisation und Fr. 17'944.-- für den Zins zusammen. Der Gemeinderat hat den Kredit zulasten der Investitionsrechnungen 2009 bis 2028 bewilligt.

Bürgerrecht
Rosa Maria Hedwig, Pfaffhausen sowie die Geschwister Gianluca und Sabrina Masi, Fällanden, wurden vom Gemeinderat ins Bürgerrecht der Gemeinde Fällanden aufgenommen. Vorbehalten bleibt die Erteilung der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung und des Kantonsbürgerrechts.

Personelles
Das Arbeitspensum von Christine Rüesch, Hauswartin der Zwicky-Fabrik, wird per 1. Juli 2009 von 60 % auf 80 % erhöht. Yves Weber wird als Sozialarbeiter in Ausbildung vom 24. August 2009 bis 31. Mai 2010 weiterhin die Abteilung Soziales unterstützen. Als Stellvertreter des Werkhofleiters wurde Ralph Zühlke angestellt; er wird die Stelle am 1. Oktober 2009 antreten.

Datum der Neuigkeit 7. Juli 2009

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.