Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier spiele ich gerne im Wald

Medienmitteilung des Gemeinderates

Übernahme der Solaranlage auf dem Dach der Zwicky-Fabrik
Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit hat der Gemeinderat entschieden, die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Zwicky-Fabrik zu übernehmen. Dieser Schritt ermöglicht es dem Elektrizitätswerk Fällanden, den hohen Ökostromtarif zu senken.

Auf dem Dach der Zwicky-Fabrik betreibt die Solviva AG, Winterthur, seit 2002 im Rahmen eines Stromabnahme- und Dachnutzungsvertrags eine Photovoltaikanlage. Der produzierte Solarstrom wird dem Elektrizitätswerk Fällanden als Ökostromprodukt verkauft. Mit der Übernahme der Photovoltaikanlage kann das Elektrizitätswerk Fällanden den hohen Vergütungspreis für den Solarstrom deutlich reduzieren und den derzeit teuren Ökostromtarif senken. Daher hat der Gemeinderat entschieden, den Stromabnahmevertrag, der noch bis Oktober 2020 läuft, aufzulösen, und die Solaranlage zu übernehmen. Für die Übernahme der 30kWp Photovoltaikanlage auf dem Dach der Zwicky-Fabrik hat der Gemeinderat zulasten der Investitionsrechnung 2016 einen Zusatzkredit von Fr. 40'000.– bewilligt.

Auftragsvergaben Ingenieurleistungen
Verlegung des Abwasserkanals in die Zürichstrasse
Auf dem Privatgrund zwischen der Dübendorf- und der Zürichstrasse ist eine Überbauung geplant. Ein entsprechendes Baugesuch ist bei der Abteilung Hoch- und Tiefbau hängig. Die Vorprüfung zu diesem Gesuch hat nun ergeben, dass der Abwasserkanal auf einer Länge von rund 60 Metern durch privaten Boden verläuft. Dieser Sachverhalt ist insofern problematisch, weil der Kanal in Konflikt mit dem Baugrubenaushub und der Böschungssicherung gerät. Hinzu kommt, dass das aus dem Jahre 1955 stammende Zementrohr nach heutigen Richtlinien nicht mehr abwasserkonform ist und ersetzt werden muss. Aus diesen Gründen hat der Gemeinderat für die Ingenieurleistungen zur Verlegung des Abwasserkanals ins Trottoir der Zürichstrasse einen Kredit mit einem Kostendach von Fr. 23'652.– als gebundene Ausgabe zulasten der In-vestitionsrechnung 2016 bewilligt. Die Auftragsvergabe erfolgte freihändig an die Gossweiler Ingenieure AG in Dübendorf.

Erneuerung Werkleitungen und Strassensanierung im Quartier Sängglen in Pfaffhausen
Ebenfalls als gebundene Ausgabe bewilligte der Gemeinderat einen Kredit von pauschal Fr. 144'500.– zuzüglich Zusatzleistungen und Nebenkosten von rund Fr. 3'000.– für die Ingenieurleistungen zur Projektierung und Ausführung der Erneuerung der Werkleitungen und Strassen im Siedlungsgebiet Sängglen in Pfaffhausen. Dieser Auftrag wurde gestützt auf das geltende Submissionsrecht im freihändigen Verfahren an das Ingenieurbüro Hetzer, Jäckli und Partner AG in Uster vergeben. Der umfassende Sanierungsbedarf der alten Strom- und Wasserleitungen wie auch Strassen betrifft die Alte Zürichstrasse, die Sängglenstrasse und den Lindenweg.

Unterstützung Projekt «Gartenkind Fällanden»
Das Projekt «Gartenkind Fällanden» sieht vor, Kindern der 1. bis 5. Klasse Gartenkurse in einem grossen Schrebergarten am Huebwisweg in Fällanden anzubieten. Der gepachtete Garten mit Gartenhaus und Geräteschuppen ist ideal für Gruppenaktivitäten und soll für Kinder und deren Eltern ein Ort der Begegnung, des Lernens und der Naturerfahrung sein. Ziel des Projekts ist, dass die Kinder durch das gemeinsame Gärtnern und Spielen die Möglichkeit erhalten, vielfältige Sinnes-, Bewegungs- und Naturerfahrungen zu sammeln und dadurch in ihrer gesamten Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Zur Unterstützung des privaten Gartenprojekts hat der Gemeinderat für die Jahre 2016–2018 einen Beitrag von insgesamt
Fr. 4'000.– aus dem zweckgebundenen Fonds «Familienergänzende Kinderbetreuung» gesprochen.

Personelles
Der Gemeinderat hat von folgenden Anstellungen Kenntnis genommen: Leonhard Heller, Sachbearbeiter 100 % der Abteilung Bevölkerung und Sicherheit, per 21. März 2016 und Dörte Pries-Stewin, Teamleiterin Pflege und Betreuung 90 % im Alterszentrum Sunnetal per 1. Mai 2016. Der Gemeinderat begrüsst die beiden neuen Mitarbeitenden herzlich und wünscht ihnen viel Freude und Erfolg bei ihrer Tätigkeit im Dienst der Gemeinde Fällanden.

Weitere Auskünfte für Medienschaffende
Rolf Rufer, Gemeindepräsident, Telefon 044 825 34 36, rolfrufer@bluewin.ch
Leta Bezzola Moser, Kommunikationsbeauftragte, Telefon 043 355 35 96, leta.bezzola@faellanden.ch

Dokument 2016_04_12_Gemeinderat_Fallanden_Medienmitteilung_Sitzung_2016_04_05.pdf (pdf, 121.4 kB)


Datum der Neuigkeit 12. Apr. 2016

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.