Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier sind wir Feuer und Flamme

Medienmitteilung des Gemeinderates

Neue Buffetanlage im Bistro Sunnetal
Das Bistro Sunnetal wird seit Inbetriebnahme des Alterszentrums Sunnetal im Jahr 2004 als öffentliches Selbstbedienungsrestaurant geführt. Die Buffetanlage erfüllt die betrieblichen Bedürfnisse
seit längerem nicht mehr. Der Gemeinderat hat deshalb für den Ersatz der Buffetanlage einen Kredit von Fr. 94'000.- zulasten
der Investitionsrechnung bewilligt, wovon Fr. 19'000.– als Zusatzkredit.


Der Buffetkorpus im Bistro Sunnetal erfüllt die Anforderungen für einen ordnungsgemässen Betrieb seit geraumer Zeit nicht mehr. Beispielsweise kann aufgrund der Anordnung und Grösse des Warmspeisenspeichers das Angebot nicht erweitert werden, auch die Menüausgabezahl ist beschränkt. Aus Kundensicht ist zudem die heutige Anordnung der Salat- und Dessert-Vitrine nicht optimal. Mit Inbetriebnahme der zusätzlichen zwölf Pflegezimmer sowie der fünf Alterswohnungen seit Juni 2015 wird das Bistro Sunnetal stärker frequentiert. Das durch die Exekutive gutgeheissene Konzept beinhaltet u.a. die Errichtung von zwei gegenüberliegenden Buffetkorpussen, welche aus Betriebs- und Kundensicht zu diversen Verbesserungen führen wird. Für den Ersatz der Buffetanlage inklusive Nebenarbeiten hat der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 94'000.– zulasten der Investitionsrechnung bewilligt, wovon Fr. 19'000.– als Zusatzkredit. Die Lieferung der Buffetanlage und deren Einbau erfolgen durch die Schmocker AG, Interlaken.

Verlegung Abwasserkanal
Da ein Baugrundstück zwischen der Dübendorf- und Zürichstrasse in Fällanden überbaut werden soll und ein diesbezügliches Baugesuch vorliegt, muss ein Abwasserkanal aus dem Jahr 1955, welcher sich auf besagtem Privatgrundstück befindet, in den Gehweg verlegt werden. Der Gemeinderat hat einen Gesamtkredit von Fr. 184'000.– (exkl. MWST) als gebundene Ausgabe bewilligt. Die Tiefbauarbeiten sind an die Tius AG, Uster, vergeben worden. Aufgrund der Grabarbeiten ist entlang der Zürichstrasse mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Anwohnerschaft wird schriftlich über die Einschränkungen informiert. Weitere Informationen erfolgen via Website der Gemeinde Fällanden.

Ablesung Strom- und Wasserzähler
Die Gemeindewerke Fällanden stellen die Ablesung der Strom- und Wasserzähler und damit die diesbezügliche Abrechnung mit Wirkung ab 1. Januar 2017 um. Neu erhalten die Kunden drei Akontorechnungen (Frühling, Sommer, Herbst) basierend auf den Vorjahreswerten. Im Winter erfolgt dann die Verbrauchsabrechnung anhand effektiver Werte. Die Zählerableserinnen-
und –ableser werden somit ihre Ablesetouren nur noch einmal im Jahr durchlaufen.

Energie- und Netznutzungspreise 2017
Auf Antrag der Werkkommission hat der Gemeinderat die Energie- und Netznutzungspreise ab 1. Januar 2017 genehmigt. Aufgrund der gut gelungenen Beschaffung am freien Markt können die Preise für elektrische Energie im Durchschnitt um 10% gegenüber dem Vorjahr gesenkt werden. Auch die Netztarife, d.h. die Kosten für den Transport der elektrischen Energie, fallen im Durchschnitt um 8 % tiefer aus als im Vorjahr. Diese Senkung ist vorwiegend auf eine Aufwandminderung des Elektrizitätswerkes Fällanden sowie auf die Kostenreduktion der Vorlieger-Netze zurückzuführen. Die gesetzlich vorgeschriebenen Abgaben werden um 5,6 % angehoben. Dank tieferer Strompreise resultiert für die Endkonsumenten
immer noch eine Preissenkung von 1,25 Rp./kWh. Die amtliche Publikation der neuen Energie- und Netznutzungspreise 2017 erfolgt rechtzeitig im Glattaler.

Ferienplausch Bezirk Uster
Das Ferienprogramm «Ferienplausch Bezirk Uster» besteht seit 2004 und richtet sich an Kinder und Jugendliche des Bezirks Uster im Kindergarten- und Schulalter, die während der Sommerferien zu Hause bleiben. Ziel der Organisation ist eine sinnvolle, interessante und lehrreiche Beschäftigung der Kinder und Jugendlichen in der Sommerferienzeit. Die Gemeinde Fällanden ist dem Verein im Jahr 2011 als Kollektivmitglied beigetreten, wobei jedoch kein Mitgliederbeitrag geleistet werden muss. Der Verein finanziert sich hauptsächlich aus Sponsoringbeiträgen. Das Angebot «Ferienplausch Bezirk Uster» entspricht einer grossen Nachfrage. Über die Jahre hat es sich bei Kindern und Jugendlichen der Gemeinde Fällanden zu einem fixen Bestandteil ihrer Sommerferienplanung entwickelt. Zur Sicherung des Fortbestands des Ferienprogramms des Vereins «Ferienplausch Bezirk Uster» hat die Exekutive deshalb entschieden, befristet auf fünf Jahre einen jährlichen Sponsoringbeitrag von Fr. 1'000.– zu bewilligen.

Personelles
Barbara Gerber ist als Sachbearbeiterin mbA 90 % der Abteilung Hoch- und Tiefbau mit Wirkung ab 1. Oktober 2016 angestellt worden. Demgegenüber hat Vesna Stojkovic ihre Anstellungen als Raumpflegerin im Alterszentrum Sunnetal sowie im Gemeindehaus per Ende September 2016 gekündigt. Der Gemeinderat wünscht der neu eintretenden Mitarbeiterin einen guten Start und dankt der austretenden Mitarbeiterin für ihre langjährig geleisteten Dienste.

Weitere Auskünfte für Medienschaffende
Natalie Kuratli, Gemeindeschreiberin,
Telefon 043 355 35 58, natalie.kuratli@faellanden.ch

Rolf Rufer, Gemeindepräsident,
Telefon G 044 292 39 08, rolfrufer@bluewin.ch

Dokument 2016_07_12_Gemeinderat_Faellanden_Medienmitteilung_Sitzung_2016_07_05.pdf (pdf, 127.6 kB)


Datum der Neuigkeit 12. Juli 2016

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.