Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier spielen wir Fussball

Medienmitteilung des Gemeinderates

Rücktritt von Viktor Niederöst aus dem Gemeinderat Fällanden
Viktor Niederöst tritt per 31. Oktober 2016 aus dem Gemeinderat Fällanden zurück. Bereits vor den Sommerferien informierte Viktor Niederöst seine Amtskolleginnen und -kollegen darüber, dass er beim Bezirksrat Uster ein entsprechendes Gesuch gestellt hatte. Anlässlich der letzten Sitzung hat die Exekutive nun vom Bezirksratsbeschluss über die Entlassung von Viktor Niederöst als Mitglied des Gemeinderates Fällanden per Ende Oktober 2016 Kenntnis genommen.
Viktor Niederöst gehörte während fast neun Jahren dem Gemeinderatsgremium an. Im November 2007 wurde Viktor Niederöst im Rahmen einer Ersatzwahl in den Gemeinderat Fällanden gewählt und übernahm das Ressort «Planung und Bau», dem er sechseinhalb Jahre bis nach den kommunalen Erneuerungswahlen im Frühling 2014 vorstand. Anlässlich der Neukonstituierung vom 16. April 2014 wurde Viktor Niederöst für die Amtsdauer 2014 bis 2018 das Ressort «Soziales» zugeteilt. Nach den Ersatzwahlen im September 2015 wechselte Viktor Niederöst zum Ressort «Bevölkerung und Sicherheit». Angesichts dieses Wechsels, der auf eigenen Wunsch von Viktor Niederöst erfolgte, kommt der Zeitpunkt des Rücktritts für den Gemeinderat überraschend und ist im Hinblick auf die anvisierte Einheitsgemeinde und die damit verbundene mögliche Reduktion um einen Sitz unglücklich. Der Gemeinderat dankt Viktor Niederöst für seine geleisteten Dienste und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Ersatzwahl Gemeinderat wird angeordnet
Infolge des Rücktritts von Viktor Niederöst muss für den Rest der Amtsdauer 2014–2018 eine Ersatzwahl angeordnet werden. Die entsprechende amtliche Publikation erfolgt im Glattaler vom 16. September 2016. Bis am 26. Oktober 2016 haben stimmberechtigte Personen die Möglichkeit, Wahlvorschläge einzureichen. Sollten die Voraussetzungen für eine stille Wahl nicht erfüllt sein, wird eine Urnenwahl mit einem leeren Wahlzettel inklusive Beiblatt durchgeführt. Ein allfälliger erster Wahlgang findet am 12. Februar 2017 statt. Die ab dem 1. Novem­ber 2016 bestehende Vakanz im Gemeinderat (Ressort Bevölkerung und Sicherheit) wird interimistisch von Ruedi Maurer, Vorsteher Ressort Tiefbau, übernommen.

Verabschiedung Budget 2017 mit roter Null zuhanden der Gemeindeversammlung
Die Exekutive verabschiedete den Voranschlag 2017 zuhanden der Gemeindeversammlung mit einer roten Null. Bei einem Aufwand von Fr. 43'097'200.– (Budget 2016: Fr. 44'074'800.–) und einem Ertrag von Fr. 43'086'000.– (Budget 2016: Fr. 43'394'000.–) weist die Laufende Rechnung 2017 gesamthaft lediglich einen Aufwandüberschuss von Fr. 11'200.– aus, womit das Budget 2017 praktisch ausgeglichen ist. Der Cash Flow beläuft sich auf Fr. 4'537'600.–. Der Steuerfuss der politischen Gemeinde soll auf 40 % belassen werden.

Im Verwaltungsvermögen der Investitionsrechnung stehen den Einnahmen von Fr. 823'400.–Ausgaben von Fr. 7'240'600.– gegenüber, womit die Nettoinvestitionen Fr. 6'417'200.– betragen. Die Investitionsrechnung des Finanzvermögens weist Ausgaben von Fr. 25'000.– aus. Insgesamt sind Investitionen in der Höhe von Fr. 6'442'200.– geplant.

Nachtabschaltung Strassenbeleuchtung erfolgt eine Viertelstunde später
Seit 1. November 2015 wird die öffentliche Beleuchtung auf den Gemeindestrassen von Sonntag bis Donnerstag von 01.00 Uhr bis 05.00 Uhr vollständig ausgeschaltet. Weil die letzten Busse erst kurz nach 01.00 Uhr in Fällanden oder Pfaffhausen ankommen, wird die Strassenbeleuchtung ab sofort erst um 01.15 Uhr abgeschaltet. So können die Leute, die den letzten Bus nach Fällanden oder Pfaffhausen nehmen, noch bei beleuchteten Strassen heimgehen.

Breitistrasse in Pfaffhausen – Sanierung Werkleitungen, Kanalisation und Belag
Die Breitistrasse in Pfaffhausen ist eine Quartierstrasse ohne Gehweg, die sich in einer Tempo 30-Zone befindet. Nebst den alten Werkleitungen für Strom und Wasser, die dringend ersetzt und modernisiert werden müssen, sind auch die Kanalisation und vor allem der Strassenbelag in einem schlechten Zustand und müssen erneuert werden. Die Kosten für das umfassende Tiefbauprojekt zur Sanierung der Breitistrasse belaufen sich gesamthaft auf Fr. 858'700.–. Dieser Kredit wurde vom Gemeinderat und von der Werkkommission als gebundene Ausgabe bewilligt. Die Aufträge wurden gestützt auf das geltende Submissionsrecht im Einladungsverfahren vergeben. Der Zuschlag für die Tiefbauarbeiten über das gesamte Projekt erhielt die Firma Gadola AG in Nänikon zum Pauschalpreis von Fr. 458'000.– inkl. MWST. Der Zuschlag für den Rohrleitungsbau ging an die Firma Petrig AG in Hegnau-Volketswil zum Preis von Fr. 104'952.– inkl. MWST.

Bauabrechnung für Fensterersatz der Liegenschaft «Obere Mühle» genehmigt
Mit Beschluss Nr. 249 vom 29. September 2015 bewilligte der Gemeinderat einen Kredit in der Höhe von Fr. 70'000.– für den Ersatz sämtlicher 49 Doppelverglasungsfenster im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss der Liegenschaft «Obere Mühle» an der Oberdorfstrasse 11 in Fällanden. Die entsprechende vom Gemeinderat genehmigte Bauabrechnung schliesst mit Fr. 60'410.75 ab und weist somit Minderkosten von Fr. 9'589.25 auf, was knapp – 15,9 Prozent entspricht.

Visitation Friedensrichteramt
Die Visitation des Friedensrichteramtes Fällanden vom 20. Juni 2016 durch das Bezirksgericht Uster als untere Aufsichtsbehörde hat zu keinen Bemerkungen Anlass gegeben. Die Exekutive hat vom entsprechenden Beschluss Kenntnis genommen und ihn mangels Bemerkungen als erledigt abgeschrieben.

Personelles
Die folgenden Mitarbeiterinnen haben ihr Anstellungsverhältnis per 30. November 2016 gekündigt: Sibylle Nyffeler, Leiterin der Abteilung Bevölkerung und Sicherheit 90 %, und Susanne Truninger, Leiterin der Abteilung Finanzen 100 %. Der Gemeinderat hat Franziska Schneider, Sachbearbeiterin mbA 90 % und bisherige Stellvertreterin per 1. Dezember 2016 zur neuen Leiterin der Abteilung Finanzen 100 % befördert und gratuliert ihr zu diesem Funktionswechsel. Den austretenden Kaderangestellten dankt der Gemeinderat für ihre geleisteten Dienste und wünscht ihnen alles Gute.

Weitere Auskünfte für Medienschaffende
Leta Bezzola Moser, Kommunikationsbeauftragte, leta.bezzola@faellanden.ch,
Telefon 043 355 35 96,
Rolf Rufer, Gemeindepräsident, rolfrufer@bluewin.ch, Telefon G 044 292 39 08

Dokument 2016_09_13_Gemeinderat_Faellanden_Medienmitteilung_Sitzung_2016_09_06.pdf (pdf, 130.2 kB)


Datum der Neuigkeit 13. Sept. 2016

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.