Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier geniesse ich den See

Medienmitteilung des Gemeinderates

Öffentliche Informationsveranstaltung für die Bevölkerung anstatt
März-Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde Fällanden

Die Gemeindeversammlung vom 29. März 2017 der Politischen Gemeinde Fällanden entfällt, da zu diesem Zeitpunkt über keine Geschäfte zu befinden ist. Stattdessen wurde beschlossen, an diesem Abend vor der Schulgemeindeversammlung eine öffentliche Informationsveranstaltung für die Bevölkerung zur Abstimmungsvorlage über die neue Gemeindeordnung zur Bildung einer Einheitsgemeinde durchzuführen.
Infolge Absage der März-Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde wurde der Termin frei, um am 29. März 2017, von 19.00 bis 20.00 Uhr, im Kultur- und Begegnungszentrum Zwicky-Fabrik in Fällanden eine öffentliche Informations-veranstaltung für die Bevölkerung abzuhalten. Thema dieser Infoveranstaltung ist die Vorlage über die neue Gemeinde-ordnung zur Bildung einer Einheitsgemeinde, über die am Sonntag, 21. Mai 2017, an der Urne abgestimmt wird. Alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner sollen hierbei Gelegenheit haben, dem Gemeinderat und der Schulpflege Fragen zu stellen und Unklarheiten zu beseitigen. Um 20.00 Uhr erfolgt sodann die Gemeindeversammlung der Schule. Danach sind alle Anwesenden herzlich zum Apéro eingeladen. Die nächste ordentliche Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde wie auch der Schulgemeinde Fällanden ist auf Mittwoch, 14. Juni 2017, im Kultur- und Begegnungszentrum Zwicky-Fabrik, angesetzt.

Kreditbewilligung und Auftragsvergabe für Jahresbericht 2016
Wie bereits letztes Jahr wird auch der Jahresbericht 2016 gemeinsam mit der Schule erstellt. Die Federführung obliegt dabei der Politischen Gemeinde. Umfang und Layout werden aus Kostengründen beibehalten, auch die Auflage bleibt bei 4'200 Stück. Mit dem Jahresbericht sollen die Einwohnerinnen und Einwohner transparent über die wichtigsten Behörden- und Verwaltungstätigkeiten informiert werden. Zudem wird Rechenschaft über die Geschäftsaktivitäten, insbesondere auch in den gebührenfinanzierten Bereichen abgelegt. Für die Erstellung des Jahresberichts inkl. Druck- und Versandkosten hat der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 24'500.– bewilligt. Die Schulgemeinde wird sich an den Kosten beteiligen. Den Auftrag für die Erstellung des Jahresberichts 2016 erhielt die Firma Walder, Weber Werbeagentur AG, Uster. Die Zustellung des Jahresberichts 2016 in alle Haushaltungen erfolgt Anfang April 2017.

Erfolgreiche Visitation des Betreibungsamts Fällanden
(Betreibungskreis Fällanden Maur Schwerzenbach)

Die Visitation des Betreibungsamts Fällanden vom 3. November 2016 durch das Bezirksgericht Uster als untere kantonale Aufsichtsbehörde verlief sehr erfolgreich. Der entsprechende Beschluss des Bezirksgerichts konnte mangels Bemerkungen als erledigt abgeschrieben werden.

Gutachten zur Machbarkeit einer Tempo 30-Zone an der Glärnisch- und Weidstrasse in Pfaffhausen in Auftrag gegeben
Zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner der Glärnisch- und Weidstrasse in Pfaffhausen beantragten dem Gemeinderat die Einführung einer Tempo 30-Zone zur Verkehrsberuhigung. Weil die beiden Strassen die diesbezüglichen Voraussetzungen grundsätzlich erfüllen, wurde zur konkreten Prüfung dieser Forderung eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Das Verkehrsgutachten soll auch die Kosten für allfällige bauliche Massnahmen ausweisen. Für die Abklärung der Machbarkeit einer Tempo 30-Zone zur Verkehrsberuhigung an der Glärnisch- und Weidstrasse in Pfaffhausen bewilligte der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 7'720.– inkl. MWST. Der Auftrag für die Erstellung des Gutachtens wurde an das Ingenieurbüro Gossweiler in Dübendorf vergeben.

Weiterführung des Projekts «Eltern-Kind-Lesen»
Das private Projekt «Eltern-Kind-Lesen» zur Lese- und Sprachförderung für Kleinkinder der Gemeinde Fällanden wurde erstmals 2015 mit einem Beitrag von Fr. 9'000.– aus dem Fonds «Familienergänzende Kinderbetreuung» unterstützt. Mit diesem Beitrag wurde das Projekt in drei separaten Zyklen von September bis Dezember 2015, von März bis Juni 2016 und wiederum von September bis Dezember 2016 durchgeführt. Insgesamt konnten 15 Familien vom Projektangebot profitieren, dessen Ziel ist, interessierte Eltern für die Lese- und Sprachförderung von Kleinkindern zu sensibilisieren. Vor allem bei Eltern mit Migrationshintergrund bestehen in dieser Hinsicht Unklarheiten. Mit Anregungen für eine gute sprachliche Entwicklung, Informationen rund um die Medienerziehung und vor allem praktischen Anleitungen für eine lesefreundliche Umgebung im Familienalltag hat sich das Angebot nach einer gewissen Anlaufzeit bewährt. Für die Weiterführung des Projekts hat der Gemeinderat deshalb erneut einen Kredit von Fr. 2'740.– zulasten des Fonds «Familienergänzende Kinderbetreuung» bewilligt.

Personelles
Am 5. Dezember 2016 hat Selina Senn, Fachfrau Betreuung 80 %, ihre Stelle im Bereich Pflege und Betreuung des Alterszentrums Sunnetal angetreten. Weiter hat der Gemeinderat vom Lehrvertrag mit Michelle Janser, die ihre Ausbildung zur Kauffrau EFZ am 14. August 2017 beginnen wird, Kenntnis genommen. Die Exekutive begrüsst die neue Mitarbeiterin im Alterszentrum und heisst auch die neue Lernende in der Gemeindeverwaltung schon jetzt herzlich willkommen.

Weitere Auskünfte für Medienschaffende
Leta Bezzola Moser, Gemeindeschreiberin, leta.bezzola@faellanden.ch, Telefon 043 355 35 96
Rolf Rufer, Gemeindepräsident, rolfrufer@bluewin.ch, Telefon G 044 292 39 08

Dokument 2017_01_24_Gemeinderat_Faellanden_Medienmitteilung_Sitzung_2017_01_17.pdf (pdf, 124.5 kB)


Datum der Neuigkeit 24. Jan. 2017

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.