Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier spielen wir Fussball

Medienmitteilung des Gemeinderats

Stellungnahme Anhörung Unterschutzstellung
Die Kantonale Baudirektion führte eine Anhörung zur Schutzverfügung der Siedlungen Sängglen und Pfaffenstein II in Pfaffhausen durch. Als Eigentümerin einer Strassenparzelle sowie eines Grundstücks erhielt die Politische Gemeinde ebenfalls die Gelegenheit, sich zu äussern. In einer ersten Stellungnahme, die am 8. Mai 2017 der kantonalen Baudirektion eingereicht wurde, beschränkte sich der Gemeinderat darauf, sich nur zu Parzellen im Eigentum der Gemeinde zu äussern. Im Zuge verschiedener Diskussionen in den vergangenen Wochen erweiterte und präzisierte der Gemeinderat seine Stellungnahme und reichte diese der Baudirektion nach.
Die Politische Gemeinde ist Eigentümerin der Strassenparzelle Kat.-Nr. 4688 (Sängglenstrasse) und des Grundstücks Kat.-Nr. 2683 (Aussichtsplatz mit Sitzbänken, Stützmauern, Treppen und Gehölzen) im Quartier Sängglen und Pfaffenstein II in Pfaffhausen, weshalb der Gemeinderat von der Baudirektion des Kantons Zürich die Gelegenheit erhielt, sich im Rahmen der Anhörung zur Schutzverfügung betreffend die Siedlungen verlauten zu lassen. In der am 8. Mai 2017 eingereichten Stellungnahme beschränkte sich der Gemeinderat auf Äusserungen, die sich auf die erwähnten Grundstücke im Besitz der Politischen Gemeinde beziehen. Im Zuge der in den Medien und in der Bevölkerung geführten Diskussionen der vergangenen Wochen, beschloss der Gemeinderat die bereits an die Baudirektion eingereichte Stellungnahme um folgende drei Punkte zu erweitern resp. zu präzisieren:
– Eine Unterschutzstellung soll nicht über die in den privatrechtlichen Servituten festgehaltenen Einschränkungen hinausgehen.
– Energetischen und neuen Erkenntnissen zur Schonung der Umwelt sollen Rechnung getragen werden.
– Auf Unterschutzstellung der sich im Eigentum der Politischen Gemeinde befindenden Strassen, Beleuchtung, Trafostationen etc. soll verzichtet werden.

Die ergänzte Stellungnahme wurde zwischenzeitlich der kantonalen Baudirektion eingereicht.
Die beiden direkt betroffenen Gemeinderäte, Tobias Diener und Pierre-André Schärer, sind für sämtliche Belange, welche die Siedlungen Sängglen und Pfaffenstein II betreffen, im Ausstand.

Baubewilligung für Mehrfamilienhaus, privater Gestaltungsplan Huebwis
Der Gemeinderat erteilte die Baubewilligung für den Neubau eines sechsgeschossigen Flachbau-Mehrfamilienhauses in Holzkonstruktion mit insgesamt 42 Wohnungen und einer Unterniveau-Garage für 63 Autoabstellplätze auf dem Gebiet des privaten Gestaltungsplans Huebwis in Fällanden, der im November 2015 von der Gemeindeversammlung genehmigt worden war.

Signalisationsänderung bei der Zwicky-Fabrik
In der Zwicky-Fabrik finden nebst den Gemeindeversammlungen jährlich durchschnittlich 150 weitere Anlässe statt, die von einheimischen und auswärtigen Vereinen, Privatpersonen und Firmen veranstaltet werden. Viele Besucherinnen und Besucher benützen für die Anfahrt das Auto. Die offiziellen und ausgeschilderten Zufahrten führten bisher am Schulhaus Lätten vorbei, obwohl dort ein Fahrverbot besteht. Dadurch kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Bei grösseren Anlässen wurde deshalb der Verkehr bisher bereits über den öffentlichen Parkplatz an der Sunnetalstrasse geleitet. Aufgrund dieser Umstände bietet es sich an, die Zufahrt für alle Veranstaltungen so zu leiten. In den vergangenen Tagen wurde die Signalisation bereits entsprechend angepasst. Zusätzlich werden auf dem Vorplatz zum Zwicky-Areal Blumentröge und Pfosten gestellt, damit die Zufahrt weiter eingeschränkt wird. Mit diesen Massnahmen wird die Umgebung, insbesondere für die Kinder, die jeweils die Strasse zum Schulhaus Lätten queren müssen, erheblich sicherer.

Weitere Beschlüsse des Gemeinderats
– Kenntnisnahme der Jahresrechnung 2016 der Zollinger-Stiftung, Forch, betreffend Spitex Pfannenstiel, die mit einem Gewinn von Fr. 296'345.56 abschliesst. Der Gewinnanteil für die Gemeinde Fällanden beträgt Fr. 74'086.–.
– Genehmigung der Jahresrechnung 2016 des Zweckverbands Kläranlage VSFM, Volketswil. Die Rechnung schliesst mit einem Betriebsdefizit von Fr. 1'273'582.44 ab. Diese wird gemäss Kostenteiler auf die Verbandsgemeinden aufgeteilt. Für Fällanden bedeutet dies einen Anteil von Fr. 267'430.51.

Änderung bei Stellvertretung der Gemeindeschreiberin
Seit 1. August 2016 nimmt Marcel Ehlers, Abteilungsleiter Hoch- und Tiefbau 100 %, die Stellvertretung der Gemeindeschreiberin als Zusatzfunktion wahr. Diese Aufgabe erforderte von Anfang an einen beträchtlichen zusätzlichen zeitlichen Aufwand, welcher sich gepaart mit seiner Hauptfunktion als Leiter der Abteilung Hoch- und Tiefbau aufgrund der hohen Arbeitsbelastung nur schwer bewältigen liess. Um sich wieder vollumfänglich auf seine Hauptaufgaben konzentrieren zu können, hat Marcel Ehlers entschieden, die Stellvertretungsfunktion per Ende Juli 2017 wieder abzutreten. Der Gemeinderat bedauert den Entscheid, freut sich aber, dass Marcel Ehlers im Dienste der Gemeinde Fällanden bleibt und bereit ist, weiterhin als 2. Stellvertreter der Gemeindeschreiberin zur Verfügung zu stehen. Als Folge wird die ordentliche Stellvertretungsfunktion organisatorisch wieder in die Abteilung Präsidiales eingegliedert und ab 1. August 2017 von deren Leiterin, Anette Fahrni, übernommen. Der Gemeinderat dankt an dieser Stelle Marcel Ehlers für sein grosses Engagement und freut sich mit Anette Fahrni eine würdige Nachfolgerin für die Stellvertretungsfunktion begrüssen zu dürfen.

Personelles
Im Alterszentrum Sunnetal wird am 1. Juli 2017 Sonja Maria Kamper ihre Stelle als Dipl. Pflegefachfrau 40 % im Bereich Pflege und Betreuung antreten und am 1. Oktober 2017 wird Jan Gerdes die Stelle als Teamleiter Pflege und Betreuung und Stellvertretung der Pflegedienstleitung 80 % übernehmen. Des Weiteren hat der Gemeinderat von den Kündigungen von Afrodita Kovacevic, Sachbearbeiterin 100 % der Abteilung Soziales per 31. Juli 2017 und im Alterszentrum Sunnetal von Esther Nauta, Krankenpflegerin FA SRK 80 %, per 31. August 2017 Kenntnis genommen. Die Exekutive heisst die neueintretenden Mitarbeitenden bereits heute herzlich willkommen und verdankt die geleisteten Dienste der beiden austretenden Mitarbeiterinnen.

Weitere Auskünfte für Medienschaffende
Leta Bezzola, Gemeindeschreiberin, leta.bezzola@faellanden.ch, Telefon 043 355 35 96
Rolf Rufer, Gemeindepräsident, rolfrufer@bluewin.ch, Telefon G 044 292 39 08

Dokument 2017_06_20_Gemeinderat_Faellanden_Medienmitteilung_Sitzung_2017_06_13.pdf (pdf, 126.4 kB)


Datum der Neuigkeit 20. Juni 2017

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.