Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier sind wir gerne Nachbarn

Budget 2019 und die Folgen

Die Schulgemeindeversammlung hat in Fällanden mit dem Ablehnen der Steuerfusserhöhung und dem Kürzen des Budgets der Schule eine klare Botschaft gesendet: Es muss rigoros gespart werden. Die Schulpflege hat nun erste Massnahmen beschlossen, um den Wunsch der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger umzusetzen.

An der letzten Schulgemeindeversammlung haben die anwesenden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger die von der Schulpflege beantragte Steuererhöhung von 9% zurückgewiesen und das Budget der Schule um CHF 179’000.– gekürzt. Es ist nun an der Schulpflege einerseits den Willen der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger nach weitreichenden Sparmassnahmen umzusetzen, andererseits dafür zu sorgen, dass die Schule weiterhin die vom Gesetz vorgegebenen Leistungen anbieten kann. Das strukturelle Defizit der Schule beträgt CHF 2'480'400.–, das entspricht 12 % des Gesamtaufwands der Schule. Der Bezirksrat hat festgestellt, dass die Schule mit einem Defizit dieser Grösse § 92 Abs. 1 des Gemeindegesetzes, LS 131.1, verletzt. Die Schulpflege hat an ihrer letzten Sitzung erste Massnahmen und Leistungsverzichte beschlossen.

  • An der Schulgemeindeversammlung wurde beschlossen den Schulbus zu streichen. Der Schülertransport mit dem schuleigenen Bus wird eingestellt. Die Schülerinnen und Schüler aller Schulhäuser werden ab dem Schuljahr 2019/2020 zu Fuss zum Schwimmunterricht gehen und es werden nur noch drei Jahrgänge, d.h. 2. – 4. Primarklassen Schwimmunterricht erhalten. Die 1. Primarklassen haben stattdessen Turnunterricht. Die Schulpflege muss leider der Busfahrerin sowie dem Schwimmlehrer die Kündigung aussprechen bzw. eine Vertragsanpassung anbieten. Das Budget wird dadurch um CHF 75‘000.– entlastet.
  • Der Skitag der Sekundarschule vom 14. März 2019 in den Flumserbergen wird gestrichen. Die Schülerinnen und Schüler werden zur gegebenen Zeit durch die Schulleitung über das alternative Tagesprogramm orientiert. Damit werden Kosten von über CHF 10‘000.– gespart.
  • Um mehr Einnahmen zu generieren, wird für die Benützung der Turnhallen, die von der Schule bisher gratis zur Verfügung gestellt wurden, ein Tarifreglement eingeführt, das ab dem neuen Schuljahr wirksam ist. Die betroffenen Vereine und anderen Nutzer werden so bald wie möglich informiert.
  • Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben an der Schulgemeindeversammlung zudem das Budget bei den Positionen Dienstleistungen Dritter bzw. Honorare um CHF 179‘000.– gekürzt. Dies hat nun beispielsweise zur Folge, dass der Präventionsunterricht zum Thema «Umgang mit neuen Medien» an der Primarschule gestrichen werden muss, geplante Theaterprojekte werden aus Kostengründen abgesagt, Schülerinnen und Schüler, welche Logopädie benötigen, werden längere Wartezeiten hinnehmen müssen, die Materialeinkäufe für das Textile Gestalten (Handarbeit) werden reduziert und die geplanten Neuanschaffungen von Kinder- und Jugendbüchern für die Schulbibliothek müssen markant gekürzt werden.

Die Schulpflege sieht sich gezwungen, an ihrer nächsten Sitzung weitere Massnahmen beschliessen zu müssen. Angesicht der finanziellen Situation ist es momentan zudem nicht möglich, die dringend notwendigen Sanierungen der Schulliegenschaften in Benglen und Pfaffhausen anzugehen. Die Gesundung der Schulfinanzen ist vordringlich, auch weil die Bildungsqualität und die damit verbundene Chancengerechtigkeit nicht weiter tangiert werden dürfen. Trotz sehr grossem Spardruck bemüht sich die Schulpflege natürlich weiterhin die Qualität an den Schulen in allen drei Fällander Dorfteilen zu erhalten.



Datum der Neuigkeit 16. Jan. 2019

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.