Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier gehe ich gerne zum Markt

Schneesportlager vom 16. bis 23. Februar 2019

Auch dieses Jahr war das Schneesportlager in Bad Scuol ein riesiger Erfolg für alle. Die Schülerinnen und Schüler genossen die tollen Sportaktivitäten, die gemeinsamen Spielabende, das schöne Wetter, die Berwelt und das gute Essen wie das Tagebuch von Seraina, Kim, Lynn und Eneas beweisen.

Samstag, 16. März 2019

Am Samstag trafen wir uns in Fällanden auf dem Zwicky - Parkplatz. Der Car sollte eigentlich um 8.00 Uhr los fahren. Leider fehlte ein Kind und wir mussten warten. Um 8:30 Uhr fuhren wir dann endlich los. In Landquart machten wir einen kurzen WC-Stopp und die letzten Kinder stiegen in den Car. Unserer Geduld wurde am Vereina nochmals auf die Probe gestellt. Die Wartezeit betrug zwei Stunden. Im Lagerhaus angekommen, begrüsste uns das Küchen Team mit einer ersten leckeren Verpflegung. Danach machten wir die Zimmereinteilung und räumten alles ein. Alle die fertig waren, trafen sich draussen zu einer ersten Schneeballschlacht. Auch die nähere Umgebung haben wir mit einem kurzen Spaziergang erkundet. Nach dem Abendessen spielten wir verschiedene Kennenlernspiele. Schon bald gingen wir ins Bett.

Sonntag, 17. März 2019

Am Sonntag wurden wir mit lauter Musik geweckt. Nach dem Frühstück fuhren wir mit dem Postauto zur Talstation. Alle waren sehr aufgeregt. Die Sonne schien vom blauen Himmel, ein perfekter Wintertag. Wir fuhren bis am Mittag Ski und Snowboard. Die Mittagspause verbrachten wir im Lagerhaus, bevor es auf die Pisten zurück ging. Am Nachmittag waren die Pisten ein bisschen sulzig, das machte uns aber nichts aus - wir fuhren bis die Lifte abstellten. Zurück im Lagerhaus ging es unter die Dusche. Unser Küchenteam verwöhnte uns erneut mit einem sehr leckeren Nachtessen. Am Abend machten wir noch verschiedene Gesellschaftsspiele, bevor wir erschöpft ins Bett fielen.

Montag, 18. März 2019

Wir wurden wieder mit lauter Musik geweckt. Daraufhin gingen wir in den Speisesaal, um lecker zu frühstücken. Gut gestärkt schlüpften wir in die Skisachen und gingen zur Bushaltstelle, die gleich gegenüber von unserem Lagerhaus war. Nach einer kurzen Busfahrt erreichten wir die Talstation. Nach der Gondelfahrt ins Skigebiet, machten wir ein kleines Aufwärmen. Auf der Piste sind wir mit unseren Leitern und unserer Gruppe Ski oder Snowboard gefahren. Am Mittag gingen wir mit der Gondel und dem Bus ins Lagerhaus zurück, wo Frau Carioti und Frau Mathieu mit einem feinen Mittagessen auf uns warteten.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann wieder auf die Piste. Als der Skitag zu Ende ging, fuhren wir ins Lagerhaus zurück um zu duschen und danach durften wir Spiele spielen bis es Abendessen gab. Als wir fertig waren, konnten wir nochmals in die Zimmer gehen bis die Glocke geläutet hat.

Das war unser Zeichen, dass der Spielabend beginnt. Heute musste jedes Zimmer ein eigenes Spiel ausdenken. Um 21:00 Uhr war der lustige Abend vorbei. Wir mussten uns für das Bett bereit machen.

Dienstag, 19. März 2019

Am Dienstagmorgen durften wir eine Stunde länger schlafen. Nachdem wir geweckt wurden, durften wir in das Dorf um den Morgen mit unseren Freunden zu geniessen. Die Gelateria war sehr beliebt und fast alle gingen ein Eis kaufen. Der Spielzeugladen war auch sehr gut besuch. Am Nachmittag konnten wir auswählen, was wir machen wollten: Wir hatten die Wahl zwischen Langlaufen oder Schlittschuhfahren. Nach dem Langlaufen oder Schlittschuhfahren hatten wir ein bisschen Freizeit. Dann gab es Znacht. Nach dem Znacht fand der Casino-Abend statt. Alle Kinder verkleideten sich, um so schlecht wie möglich auszusehen – es gab viele tolle Ideen. Alle Casino-Spiele waren sehr lustig und unterhaltsam, mit dem gewonnenen Geld konnte man sich Leckereien, Getränke und Snacks kaufen. Anschliessend wurde es Zeit für das Bett.

Mittwoch, 20. März 2019

Wie jeden Morgen standen wir mit Musik auf. Heute hat Alissa Geburtstag gehabt und wir sangen alle beim Frühstücken für sie. Nach dem Frühstücken haben wir unsere Skisachen angezogen und gingen zur Bushaltestelle. Der Bus war wie jeden Tag überfüllt. Doch nach 5 Minuten sind wir am Bahnhof angekommen und liefen zur Gondel, die uns ins Skigebiet brachte. Danach wechselten wir auf den Sessellift. Oben angekommen, wärmten wir uns mit ein paar Übungen auf, bevor wir in einen sportlichen Morgen starteten.

Nach dem Mittagessen und einer Pause durften drei Kinder das Snowboarden mal ausprobieren, was uns viel Spass machte. Nach dem Abendessen zogen wir Skihosen und Skijacken an und gingen spazieren. Natürlich durfte auch keine Schneeballschlacht fehlen. Es gab noch einen leckeren Schokoladenkuchen mit Gummibärli von unserem Geburtstagskind.

Als wir den Kuchen fertig gegessen haben, bekamen wir von Herrn Graf noch einige Infos für den nächsten Tag. Nachher waren wir alle müde und gingen schlafen.

Donnerstag, 21. März 2019

Nach dem Frühstück gingen wir mit dem  Bus zur Talstation und die Gondel führte zur Piste. Den ganzen Morgen sind wir wiederum in kleinen Gruppen mit einem Lehrer oder einer Lehrerin Ski oder Snowboard gefahren. Am Mittag gingen wir wieder ins Haus zurück zum Mittagessen, es gab Toast Hawaii. Nach dem Mittagessen mussten wir in unseren Zimmern, damit wir für den Nachmittag wieder fit waren.

Anschliessend gingen wir nochmals auf die Piste. Eine Stunde mussten wir mit den kleinen Gruppen fahren und danach durften wir auswählen mit wem wir fahren – es war ja bereits der letzte Tag auf der Piste.

Nach dem Abendessen gab es eine Abschluss-Party. Es war mega lustig. Nach der Party mussten wir leider ins Bett.

Freitag, 22. März 2019

Nach dem Frühstück hiess es packen und uns für die Abreise fertig machen. Als dies alle erledigt hatten, mussten wir das ganze Haus putzen. Dazu wurden wir in Gruppen eingeteilt.

Als wir mit allem fertig waren, durften wir noch in den Volg etwas zu trinken kaufen. Dann fuhren wir mit dem Car nach Hause, durch den Vereina Tunnel ging es diesmal ohne Wartezeit. In Landquart machten wir eine WC Pause und luden Kinder aus, danach fuhren wir weiter nach Fällanden. In Fällanden angekommen, sind wir von unseren Eltern begrüsst worden. Nach einer tollen Woche verabschiedeten wir uns und gingen nach Hause.

Texte von: Seraina, Kim, Lynn und Eneas


Schneesportlager Bad Scuol 2019
 

Datum der Neuigkeit 11. März 2019

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.