Willkommen auf der Website der Gemeinde Fällanden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Fällanden - hier sind wir aktiv und kommen in Schwung

Waffenerwerbsschein

Zuständige Abteilung: Bevölkerung und Sicherheit

Erwerb
Jede Person, die eine Waffe oder einen wesentlichen Waffenbestandteil nach dem erweiterten Katalog von Art. 4 WG erwerben will, benötigt einen Waffenerwerbsschein gemäss Art. 8 Abs. 1 WG.

Erbgang
Personen, welche Feuerwaffen oder wesentliche Waffenbestandteile durch Erbgang erwerben, haben innerhalb von sechs Monaten einen Waffenerwerbsschein zu beantragen, sofern die Gegenstände nicht innerhalb dieser Frist einer berechtigten Person, welche einen entsprechenden Waffenerwerbsschein eingeholt hat, übertragen werden.

Erwerbsgrund
Der Erwerber einer Feuerwaffe gemäss Art. 8 Abs. 1bis WG hat den Erwerbsgrund anzugeben, sofern der Waffenerwerbsschein nicht zu Sport-, Jagd- oder Sammelzwecken beantragt wird.

Personen mit Wohnsitz im Ausland
Personen mit Wohnsitz im Ausland müssen der zuständigen Gemeindebehörde eine amtliche Bestätigung ihres Wohnsitzstaates vorlegen, wonach sie zum Erwerb der Waffe oder des wesentlichen Waffenbestandteiles berechtigt sind.

Personen mit Wohnsitz Schweiz ohne Niederlassungsbewilligung
Ausländische Staatsangehörige, welche über keine Niederlassungsbewilligung verfügen, jedoch Wohnsitz in der Schweiz haben, müssen der zuständigen Gemeindebehörde eine amtliche Bestätigung ihres Heimatstaates vorlegen, wonach sie zum Erwerb der Waffe oder des wesentlichen Bestandteiles berechtigt sind.

Gesuch
Im Gesuchsformular ist für die Erteilung eines Waffenerwerbsscheines jede Waffe und jeder wesentliche Waffenbestandteil mit Angabe der Waffenart zu bezeichnen (Art. 15 Abs. 1 WV).

Beilagen zum Gesuch um Erteilung eines Waffenerwerbscheines
Auszug aus dem Strafregister im Original, der höchstens 3 Monate vor der Einreichung des Gesuches ausgestellt wurde (erhältlich auf der Poststelle)

Kopie eines gültigen Passes oder einer gültigen Identitätskarte

Amtliche Bestätigung des Wohnsitzstaates bzw. Heimatstaates nach Art. 9a WG (für Personen mit Wohnsitz im Ausland oder ausländische Staatsangehörige ohne Niederlassungsbewilligung)

Gebühren
Auszug aus Anhang 1 (Art. 55) der Verordnung über Waffen, Waffenzubehör und Munition (WV) vom 2. Juli 2008 (Stand am 12. Dezember 2008):

Waffenerwerbsschein für Gasschusswaffen und Schreckschusswaffen mit Abschussvorrichtung für pyrotechnische Gegenstände: Fr. 20.00

Selbstverteidigungssprays: Fr. 20.00

Feuerwaffen: Fr. 50.00

andere Waffen: Fr. 50.00

wesentliche Waffenbestandteile: Fr. 50.00

Verlängerung der Bewilligung: Fr. 20.00

Weitere Gebühren für weitere Bewilligung sind dem vorgenannten Anhang zu entnehmen.

Gesetzliche Grundlagen
Bundesgesetz über Waffen, Waffenzubehör und Munition (Waffengesetz,WG) vom 20. Juni 1997 (Stand am 12. Dezember 2008), Verordnung über Waffen, Waffenzubehör und Munition (Waffenverordnung, WV) vom 2. Juli 2008 (Stand am 12. Dezember 2008), Waffenverordnung (WafVO) vom 16. Dezember 1998

Preis: Verschiedene

zur Übersicht

Kontaktdaten - hier sind wir für Sie da!

Adresse

  • Gemeindeverwaltung Fällanden
  • Gemeindehaus
  • Schwerzenbachstrasse 10
  • 8117 Fällanden
Telefon
043 355 35 35
Telefax
043 355 35 36

Öffnungszeiten Gemeindehaus

  • Montag bis Mittwoch
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag
  • 8.00 - 11.30 und 14.00 - 18.30 Uhr
  • Freitag
  • 7.30 - 14.00 Uhr
Termine können auch ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.